Steuern für wen ausfüllen?

Die Steuererklärung muss immer pünktlich ausgefüllt und abgegeben werden, ausser man verlangt rechtzeitig und vorgängig eine Fristverlängerung. So hat man mehr Zeit und kann das leide Thema beiseite legen. Für diejenigen, welche dies bevorzugen, ist es eine Erlösung. Jedoch früher oder später muss die Steuererklärung eingereicht werden.

Was wir für die Steuererklärung alles gebraucht? Wo kann man sparen?

Für die Steuererklärung braucht man zuerst einmal gute Nerven und genug Zeit. Dann ist es sicher wichtig und heute unablässig, das Steuererklärungsprogramm der verschiedenen Kantone Solothurn und Aargau zu gebrauchen. Es gibt für jeden Kanton ein solches Steuererklärungsprogramm, am Besten benutzen Sie eine Suchmaschine wie DuckDuckGo, Bing oder den Branchenprimus Google. Denn es kann nicht sein, wenn die Steuererklärung noch von Hand ausgefüllt wird. So wird man auch gleich darauf hingewiesen, wenn ein Eintrag fehlt! Weiter ist der Lohnausweis ein wichtiger bestandteil, diesen braucht man doppelt, da er zu der Steuererklärung beigelegt werden muss. Wie auch die Bankauszüge zum Jahresende, diese müssen auch beigelegt werden. Vergessen Sie nie das Maximum der Säule 3a einzuzahlen, wenn Sie finanziell nicht gut aufgestellt sind, zahlen Sie so viel wie möglich ein. Es ist gesetzlich festgelegt, wie hoch der Maximalbetrag ist. Sollten Sie dies nicht wissen, fragen Sie bei Ihrem Institut bei der Sie die Säule 3a haben nach, wie hoch der Betrag ist. Was auch empfehlenswert ist, eröffnen Sie zwei Säulen 3a bei verschiedenen Banken oder Versicherungen und splitten Sie den Betrag. So können Sie in Zukunft, wenn nötig, eine der beiden Säulen auflösen und haben trotzdem noch eine bei der Sie weiter einzahlen und sparen können. So müssen Sie nicht den ganzen Betrag der Säule 3a herauslösen und versteuern. Der Betrag der ausgezahlt wird, muss voll und ganz versteuert werden. So haben Sie immer noch Geld für die Pension. Dies kann ihnen ein Steuerberater bestätigen. Den Arbeitsweg können Sie abziehen. ÖV oder Auto, sicher ist, mit dem Auto können Sie höhere Einsparungen erziehlen. Den Realwert des Autos können Sie aus der vorhergegangenen Steuererklärung übernehmen und nach unten anpassen.

Überfordert mit der Steuererklärung?

Es gibt genug Leute, welche mit dem ausfüllen der Steuererklärung überfordert ist. Das Problem ist, es kann viel optimiert werden und längst nicht jederman kann es so wie ein Steuerberater, welcher es das ganze Jahr macht. Es ist nicht schlimm, wenn Sie die Steuererklärung ausfüllen lassen. Nein, Sie können davon profitieren und in den kommenden Jahren noch davon profitieren. Der Steuerexperte hilft Ihnen gerne bei der Steuerberatung. Eine Win-win-Situation für beide Seiten. Wagen Sie den Schritt und profitieren Sie davon. Starten Sie noch heute eine Suche auf einer Suchmaschine. Schauen Sie doch noch das lehrreiche Video in 12 Minuten die Steuererklärung erledigt, viel Vergnügen.

 

Steuererklärung mit einem Steuerberater richtig ausgefüllt und Steuern sparen